Die "ausgebüxte" Trude

Vor etwas mehr als zwei Wochen entdeckten Schüler der 4.a Klasse im Grünbereich des Pausenhofes eine Henne. Rund zwei Wochen versorgten die Schüler das mittlerweile auf Trude getaufte Huhn mit Vogelfutter. Für ihre Nachtruhe wählte Trude ein Gebüsch.

 

Nun machten sich die Schüler aber Sorgen. Wer versorgt Trude während der Weihnachtsferien. So machten sie sich in der Nachbarschaft der Schule auf die Suche nach dem Besitzer. Und tatsächlich war Trude einem Nachbarn ausgebüxt. Nach einer Fang-Aktion beendete Trude ihre „Schullaufbahn“ und tummelt sich wieder mit ihren neun Kolleginnen im Hühnerhof.