Ein gemeinsames Projekt der VS und NMS Mureck

 

 

Im Rahmen eines Projektes besuchte der Fledermausexperte Hr. Bernd Freitag vom Artenschutz-Fledermäuse Steiermark, im Oktober 2017 unsere Schule und die Volksschule. In einem zweistündigen Vortrag haben die Schülerinnen und Schüler der 1., 2. und 3. Klassen der NMS und die 8 Klassen der VS wichtiges über unsere heimischen Fledermäuse erfahren. 

In der NMS wurde das Thema an zwei weiteren Tagen in einem fächerübergreifenden Unterricht vertieft.

Unter dem Motto „Naturschutz aktiv – Wir tun etwas“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit Informationstexten, Tabellen und Steckbriefen zu einheimischen Fledermausarten im Vulkanland, Geschichten im Deutsch-

und Englischunterricht sowie grafischen Darstellungen im bildnerischen Bereich.

 

In einem Fledermausquiz konnten sie ihr Wissen unter Beweis stellen.

Gemeinsam mit den 4. Klassen der Volksschule wurden zum Abschluss Nistkästen zum Schutz der Fledermäuse gebaut. Eine Werkzeichnung mit genauer Bemaßung wurde im Mathematikunterricht angefertigt, welche das Zusammenbauen der Nistkästen erleichterte. 

Die Landesforstinspektion Steiermark sponserte Holzbetonschlafhöhlen. Fledermäuse erkennen die Fledermauskästen als Quartier, nutzen sie aber erst, wenn natürliche Quartiere zerstört werden oder fehlen.

Zusammen mit freiwilligen Helfern der Berg- und Naturwacht unter der Leitung von

Hr. Brunner Adolf wurden die Nistkästen im April in den Murecker Auwäldern angebracht.

 

Danke an alle Beteiligten für ihren Einsatz um den „Fledermaussschutz“!