NMS und PTS Mureck im                Online-Schulbetrieb


Seit 16. März 2020 hat sich unser täglicher Schulbetrieb ein wenig verändert: Lehrerinnen und Lehrer und Schülerinnen und Schüler arbeiten von zuhause aus – im „Home-Office“. Unsere Schülerinnen und Schüler werden dabei sehr gut von ihren Eltern unterstützt und täglich vom Lehrerinnen- und Lehrerteam betreut und unterrichtet.

Wir haben dazu ein „3-Säulen-Modell“ eingerichtet:

zur Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus verwenden wir unser „Digitales Elternheft – SchoolFox“,

zur Ablage der Arbeitsmaterialien gibt es auf „googledrive“ einen übersichtlichen „Arbeitsplatz“,

und für die tägliche Arbeit „im Klassenzimmer“ verwenden wir die Lernplattform „Classcraft“.

Hier finden unsere Schülerinnen und Schüler natürlich Arbeitsaufträge. Es gibt aber noch viel mehr Möglichkeiten, dem gewohnten Unterrichtsalltag sehr nahe zu sein. Sehr wichtig sind uns die Kommunikationsmöglichkeiten. So haben Schülerinnen und Schüler laufend Kontakt mit dem Lehrerinnen–Lehrerteam, können nachfragen, sich austauschen, oder einfach nur ein wenig Konversation betreiben. Das gleiche gilt für Chatmöglichkeiten im Klassenverband.

Die Schule ist eine Bildungsanstalt – und noch vieles mehr. Das hat sich auch jetzt, in der Zeit der „Corona-Krise“ nicht verändert.

 

Der Auftrag der NMS ist und bleibt die optimale, individuelle Bildung von Kindern und Jugendlichen. Die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler beweisen, dass die Form des Fernunterrichts durchaus funktionieren kann.


„Meiner Meinung nach hat der Online-Betrieb den Vorteil, vom Frontalunterricht stärker abzuweichen beziehungsweise den Schülerinnen und Schülern mehr Eigeninitiative und Selbsttätigkeit einzuräumen. Im Lehrplan ist das selbstständige Arbeiten ausdrücklich verankert.“ (Deutschlehrerin Alexandra Fink)


Die Musik- und Zeichenlehrerin Brigitte Fleischhacker ist besonders stolz auf ein Bild der Interpretationsreihe „Der coole Beethoven“ und auf eine Präsentation des Musicals „Der König der Löwen“, das sie als „Highlight des e-learnings“ bezeichnet.   


„Schülerinnen und Schüler senden eifrig Übungen, Texte und kreative Beiträge. Besonders bei den Zusatzaufgaben (Fantasiereise, Ostergruß, Frühlingsgedicht, …) sind sie voller Tatendrang dabei.“ (Lisa Groß, Deutschlehrerin)


„Ich bin sehr stolz auf das gesamte Team der NMS Mureck. Damit meine ich alle Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, und alle Eltern. Unser „Home-Office“ läuft gut. Gemeinsam schaffen wir das. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!“ (Dir. Manuela Berghold)